Einfaches Spiel gegen China

Die deutschen Damen mussten heute gegen die Volksrepublik China ran. Heute hatten sie es viel einfacher als gestern gegen Serbien. Zur Halbzeit stand eine 10:3 Führung auf der Anzeigetafel. Bis dahin konnte Bundestrainer Biegler zufrieden sein. In der zweiten Spielhälfte probierten die Damen vieles aus und dadurch entstanden ein paar Fehler ein. Am Ende konnte man den Gegner aber bei einem einstelligen Torstand halten und sicherte sich so vorzeitig den 1. Tabellenplatz. Das Ergebnis lautete 24:9.

 

Am Freitag geht es geht gegen die Nachbarinnen aus den Niederlanden. Wenn man hier einen Sieg einfährt hat man den 1. Platz in der Gruppe D sicher und hätte dann im Achtelfinale, welches seit gestern erreicht ist, einen einfachen Gegner, da man dann gegen den vierten aus der Gruppe C spielen würde.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0