Schwede unterbricht Weltreise

Der Schwede Kim Ekdahl du Rietz (Nr. 60) hatte nach der Saison 2016/17 seine Karriere bei den Rhein-Neckar-Löwen beendet. Seine Karriere beendete er mit dem zweiten Meistertitel in Folge. Sein Vertrag war aber noch nicht abgelaufen, da er bis Sommer 2018 lief, und wurde nur auf Eis geleckt. Seit dem war in vielen Ländern (USA, Schweden, Marokko, Frankreich,...) auf einer Weltreise.

Im Januar 2018 war er auch in Zagreb bei der EM. Da hier schon einige Spieler Löwenspieler verletzt waren, sagte er damals zu Jennifer Kettemann (Geschäftsführerin), dass er zurück kommt, wenn sich noch ein weiterer Spieler sich verletzt. Am 20.02. wurde dann bekannt, das sich der Aberchef Gedeon Guardiola (Nr. 30) einen Sehnenabriss des großen Brustmuskels zugezogen hat. Dadurch war der Verletztenkader größer.

Nun suchte man Verstärkung für das Team und konnte auf Kim Ekdahl du Rietz zurück greifen, der seine drei Monatsgehälter, die er bis zum Saisonende bekommt, spenden wird.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0